Meine Wanderausrüstung

Zuerst möchte ich euch meine Wanderausrüstung „vorstellen“. Da ich über das Hobby (Spiel) Geocaching überhaupt erst das Interesse an Wegstrecken über 1km entdeckt habe, besteht meine ursprüngliche Ausrüstung aus den Notwendigkeiten des geocachens und mittlerweile auch etwas optimiert um längere Wegstrecken absolvieren zu können.

Bereifung (Schuhe)

Wanderausrüstung

Als Wanderschuhe trage ich seit 2012 LOWA SORRENTO GTX® MID. Das Profil hat schon ordentlich gelitten wie man auf dem Bild erkennen kann. Da die Schuhe aber super eingelaufen und noch immer wasserdicht sind, steige ich erst auf neue Schuhe um, wenn es gar nicht mehr anders geht, denn leider lassen sich die Sorrento (laut Lowa) nicht neu besohlen.

Im Sommer 2017 habe ich mich von meiner Frau überzeugen lassen es mit Barfußschuhen zu versuchen. Ich habe mir also die VIBRAM® FiveFingers® V-TRAIL gegönnt. Das Einlaufen der Barfußschuhe sollte langsam und mit bedacht angegangen werden, denn sehr schnell entwickelte ich Muskelkater an Stellen des Beines, an denen ich gar nicht wußte dass sich dort Muskeln befinden.

Rucksack

Wanderausrüstung Wanderausrüstung

Bei der Wahl des kleinen Touren-Rucksacks war ich nicht wählerisch. Ich nahm den, den ich schon seit gefühlten Jahrzehnten nutze. Der Schultergurt ist zwar mittlerweile weg, aber der Hüftgurt hält nach wie vor. Zudem ist der Kleine nie sehr schwer beladen und reicht für kleinere Touren vollkommen aus. Den Namen kann ich nicht mehr erkennen und grob gemessen passen 16-20Liter hinein. Somit vollkommen ausreichend, wenn nur etwas Wasser und ein Vesper benötigt wird.

Wanderausrüstung Wanderausrüstung
Als ich Ende 2017 auf den Brocken wollte (Bericht folgt) benötigte ich einen Rucksack der „etwas“ mehr an Ausrüstung fassen konnte. Ich habe einige Rucksäcke getestet und die günstigen Rucksäcke der diversen Outdoor-Discounter waren alle soweit OK – bis auf den einen Punkt: Die Rückenhöhe ließ sich nicht auf meine Rückenlänge einstellen. Mit knapp 1,90m bin ich somit zu groß für Discount-Rucksäcke. Also habe ich mich im Sport“fach“geschäft vor Ort beraten lassen und wieder einige getestet. Letztendlich wurde es der deuter ACT lite 40+10.

Verpflegung

WanderausrüstungWenn die Wanderung mal länger dauert, kann ich mir unterwegs etwas „zaubern“. Dafür habe ich einen Gaskocher mit bis zu 3500 Watt Leistung. 500ml Wasser kochen in 3:49min und die Fertig-Nudel-Tüte ist in 22:01min fertig. Bei einer Gulaschsuppe geht es deutlich schneller; je nach Temperaturzufuhr habe ich eine Dose Gulaschsuppe bereits in 7min einmal aufgekocht. Das Kochgeschirr ist ein 08/15-Produkt aus dem Internet und die Gaskartusche habe ich zusammen mit dem Gaskocher gekauft, denn der Druckminderer des Gaskochers benötigt eine Gaskartusche mit Schrauberschluß.

Wanderausrüstung im Kofferraum

Wanderausrüstung

So schaut es dann aus, wenn die Wanderausrüstung im Kofferraum liegt. Auf dem Bild ist links eine weiße Tasche mit der Verpflegung im Hostel (Abendessen+Frühstück), rechts in lila eine NorthFace Duffle L mit 95l für Klamotten und Sonstigem das im Hostel benötigt werden könnte. Der gepackte deuter-Rucksack enthält alles was ich denke für den Brockenaufstieg zu benötigen. Die Teleskop-Wanderstöcke am Rucksack sind LEKI VOYAGER und natürlich griffbereit die Wanderschuhe.

Weitere Gimmicks

Meine weitere Geocaching-Ausrüstung kann ich zudem bei Bedarf perfekt zum Wandern verwenden; sozusagen die erweiterte Wanderausrüstung.

Wanderausrüstung

 

GPS-Gerät: Garmin Oregon 600

 

 

 

 

Wanderausrüstung

 

Smart Watch: Garmin Vivoactive
zur Schrittzählung + Trackaufzeichnung; natürlich zeigt sie auch die Uhrzeit an

 

Wanderausrüstung

 

eine Kletterausrüstung mit Industrieklettergurt, 60m Statikseil (13mm), Abseilgerät, … liegt ebenfalls griffbereit

 

 

Wanderausrüstung

 

das Skylotec-Klettersteigset darf nicht fehlen (hier noch ein zusätzlicher Brustgurt für meine Tochter)

 

 

Wanderausrüstung

 

last but not least: der 1l-Zipper-Beutel als Smartphone-Schutz vor Nässe

 

Ich habe viele Produkt- und Herstellernamen aufgeführt; das soll aber wirklich nur der Vorstellung dienen zeigen mit welcher Wanderausrüstung ich im Allgemeinen und Besonderen unterwegs bin (sein kann).

Dieser Beitrag wurde unter Wandern abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:bye: 
:cool: 
:cry: 
:good: 
:heart: 
:mail: 
:negative: 
mehr...